Schnell und lecker Tiefkühlgemüse zubereiten

Ich suche immer nach Möglichkeiten meine Mahlzeiten schnell und unkompliziert zuzubereiten. Schließlich will man nicht den ganzen Tag hinter dem Herd stehen, sondern seiner Arbeit oder Freizeit nachgehen. In keiner Ernährung sollte ausreichend Gemüse fehlen. Dafür sprechen viele Gründe wie bspw. Zufuhr von wichtigen Ballaststoffen oder Alkalisierung des Körpers. Tiefkühlgemüse einen guten Ruf. So wird es kurz nach Ernte schon eingefroren und es die meisten Nährstoffe bleiben so erhalten. Leider wird Tiefkühlgemüse bei der Zubereitung schnell matschig, weshalb ich mit der optimalen Zubereitung experimentiert habe. Hier meine Tipps:

  • Eine großzügige Menge Wasser zum Kochen aufsetzen
  • Das Gemüse in einem Abtropf-Sieb unter warmen Wasser richtig auftauen
  • Wenn das Wasser kocht, das Gemüse hinzufügen
  • So kühlt sich das Kochwasser nur schwach ab und kocht schon bald wieder auf
  • So gut wie alle Gemüsesorten sollten nur kurz (in der Regel maximal 3 Minuten) im kochenden Wasser bleiben

Das Ergebnis ist knackiges, gekochtes Gemüse, bei dem man kaum einen Unterschied zu frischem ausmachen kann. Ergänzt nach belieben Öl, Kerrygold-Butter (Omega 3 Fette!) und Gewürze (z.B. frischer Knoblauch in Olivenöl).