Protein Cheesecake

Personal Trainer Köln » Manuel Nelles | Fitnesstrainer und Coach Protein Cheesecake

Was du brauchst:

  • 500g Magerquark
  • 30g Whey-Protein (z.B. Impact Whey Stracciatella von MyProtein)
  • 4 Eiklar von großen Eiern
  • 2 große, zerstoßene Bananen
  • 30g zerstoßene Walnüsse
  • 30g Schokodrops (ich rechne mit zuckerfreien Drops von Xucker)
  • Süßstoff nach Geschmack

Wenn ihr euch mal etwas gönnen wollt, dann kann ich dieses Rezept nur empfehlen! Macht wirklich süchtig und kann mit jedem konventionellen Käsekuchen mithalten. Beachtet bitte, dass das nicht in den Standard-Ernährungsplan einer Diät gehört. Der Kuchen eignet sich natürlich ideal für Aufbauphasen.
Einfach alles vermischen, mit dem Süßstoff abschmecken (ruhig etwas süßer machen, mit dem Backen verfliegt etwas Süße) und in einer runde Backform geben. Bei 180 Grad 40 bis 50 Minuten backen.
Natürlich solltet ihr den Kuchen nicht auf einmal aufessen. Wenn ihr eure Makros wissen wollt, dann teil diese einfach entsprechend eurer Portion auf.

Makros: Protein 105,9 g/ Kohlenhydrate 93,7 g /Fett 39 g = 1180 Kalorien